Lernfächer/ - felder KFZ Mechatroniker (Berufsfachschule/ Berufsschule)

An der BBS Borkum gibt es zwei Varianten für das 1. Ausbildungsjahr:

  1. Als Schüler der Berufsfachschulklasse an der BBS Borkum oder

  2. Als Auszubildender eines KFZ Betriebes mit gültigem Ausbildungsvertrag und den daraus entstehenden Pflichten und Rechten als Arbeitnehmer.

Die jeweilige Wahl der Ausbildungsvariante unterliegt einerseits dem Schüler (bzw. den Erziehungsberechtigten als Berater) anderseits den Wünschen des zukünftigen Arbeitgebers auf unserer Insel. Bei guten Ergebnissen in der Berufsfachschule haben die Schüler meistens die Möglichkeit mit einem erfolgreichen Abschluss der Berufsfachschule in das 2. Lehrjahr zu wechseln.

Die theoretischen Unterrichtsinhalte werden in beiden Varianten gleich vermittelt, so dass kein Nachteil entsteht. In der Ausbildung wird aber im Gegensatz zur Berufsfachschule ein gesichertes Ausbildungsentgelt gezahlt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Messung

1. Berufsübergreifende Lernfächer

Unterricht wird in den berufsübergreifenden Lernfächern

  • Deutsch

  • Politik

  • Englisch im ersten Ausbildungsjahr bzw. in der einjährigen Berufsfachschule  erteilt

 

2. Berufsbezogene Lernfelder

 

Neben der praktischen Ausbildung in den Betrieben werden die notwendigen theoretischen Fachkenntnisse an der BBS Borkum vermittelt. Je nach Möglichkeit wird die Fachtheorie durch praktische Unterweisungen/ Versuchsstände/ Messungen ergänzt. Sie ergeben sich aus den jeweiligen Ausbildungsverordnungen und den Rahmenlehrplänen und umfassen im 1. Ausbildungsjahr die Lernfelder: 

  • Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren (Fahrzeugpflege, Wintercheck, Ölwechselservice, E-Fahrzeuge (EuP))

  • Einfache Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren, austauschen und montieren (Reifenwechsel, Bremse, Motoren)

  • Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen (Beleuchtung, pneumatische Steuerung, Abgassteuerung, Batterie bei einem elektrisch angetriebenen Fahrzeug prüfen und Austauschen)

  • Umrüstarbeiten nach Kundenwünschen durchführen (Anhängerkupplung, Zusatzsysteme nach Kundenwunsch einbauen)

In den Fachstufen werden u.a. die Themen 

  • Inspektion und Zusatzarbeiten durchführen

  • Ladestrom und Startsystem (HV Fahrzeuge)

  • Getriebe und ihre Steuerung

  • Motorsteuerungssysteme

  • Elektronische Datenübermittlung im Fahrzeug (CAN- Bus; LIN- Bus; Most- Bus) vermittelt.